UDE: Weltrekordhalter zum anfassen

Essen. Gasturbinen wandeln Erdgas in mechanische Energie. Mit einem Wirkungsgrad von über 60 Prozent hält die SGT5-8000H von Siemens derzeit den Weltrekord im Umwandeln. Der Universität Duisburg-Essen (UDE) wurde jetzt ein Modell der Turbine im Maßstab von 1:10 als Anschauungsobjekt zur Verfügung gestellt.

„Für unsere Studierenden ist dies wohl das beste Beispiel einer Gasturbine, an der sie sehen können, wie aktuelle Lehr- und Forschungsinhalte bei der Entwicklung einer höchst effektiven Maschine umgesetzt werden“, so Friedrich-Karl Benra, Leiter des Lehrstuhls für Strömungsmaschinen, in einer Pressemitteilung der UDE.

Die großzügige Spende von Siemens kostet in der Anfertigung rund 62.000 Euro. Wilfried Ulm, CEO bei Siemens Energy, sieht in der Verknüpfung von Lehre und Industrie für alle Beteiligten einen großen Mehrwert. Siemens wolle konsequent den Austausch mit Universitäten und Studierenden fördern.

Hierfür hat Siemens nicht nur das Modell zur Verfügung gestellt, sondern bietet neben Fachvorträgen und Exkursionen auch Industriepraktika an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.