Journalistische Schwergewichte an der TU

Der ZDF-Chefredakteur und ein führender Journalist der ZEIT kommen an die TU Dortmund. Am 30., und 31. Januar werden sie im nrwision-Studio an der Emil-Figge-Straße 80 von Journalistik-Studierenden interviewt. Auch Gäste können während der Aufzeichnung dabei sein.

Dortmund. Journalistik-Studierende zeichnen am Donnerstag, 30. Januar, und am Freitag, 31. Januar, je eine neue Sendung von „Zoom – Das Mediencafé“ auf. Am Donnerstag wird Elmar Theveßen erwartet. Er ist deutscher Fernseh-Journalist und Autor, gilt als Terrorismusexperte und ist seit 2007 stellvertretender ZDF-Chefredakteur und Leiter der Hauptredaktion „Aktuelles“. Für die Dokumentation „Nine Eleven – Der Tag, der die Welt veränderte“ erhielt er 2012 den Deutschen Fernsehpreis. Äußern wird er sich unter anderem zu den Fragen, ob YouTube das neue Fernsehen ist und warum politische Satire wie die heute-show mit Oliver Welke so erfolgreich ist.

Die zweite Aufzeichnung von „Zoom – Das Mediencafé“ wird nicht weniger spannend. Der Gast dieser Sendung hat schon mit Altkanzler Helmut Schmidt eine Cola getrunken: Marc Brost. Er ist Leiter des Hauptstadtbüros der „Zeit“. Die Journalistik-Studierenden werden mit ihm unter anderem über das Aus der Westfälischen Rundschau und über die Verknüpfung von Online und Print im Tagesgeschäft von Zeitungen sprechen.

Am Donnerstag beginnt die Aufzeichnung um 15, am Freitag um 13 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vorher. Wer bei einer der Sendungen dabei sein möchte, schickt eine kurze Mail an studio@nrwision.de. Der Eintritt ist frei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.