Diebesbande in Dortmund aufgeflogen

Dortmund/Hof. Zu einer spektakulären Festnahme kam es vergangenen Donnerstag in der Dortmunder Nordstadt: Vermummte Polizisten hatten dort fünf Männer verhaftet. Gestern erklärten Staatsanwaltschaft und Polizei die offiziellen Hintergründe der Situation.

In dem Fall haben die Dortmunder Beamten mit der Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof aus Bayern zusammengearbeitet. Der Festnahme in Dortmund war eine monatelange und intensive Ermittlungsarbeit vorausgegangen, so die Staatsanwaltschaft am Montag. Für insgesamt 15 Einbrüche in fünf bayrischen Landkreisen sollen die Diebe verantwortlich sein, überwiegend haben sie Tabakwaren geklaut. In Dortmund sollen sie versucht haben das Diebesgut zu verkaufen. Bei der Übergabe haben die Dortmunder Polizisten eingegriffen: Zwei Bandenmitglieder und drei Hehler wurden verhaftet, rund 30 Müllsäcke mit unterschiedlichsten Tabakwaren konnten sichergestellt werden.