Dortmunder im Netz besonders nachtaktiv

Dortmund. In Dortmund wird am dritthäufigsten in Deutschland die Nacht zum Tag gemacht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des sozialen Netzwerks „Badoo“. Für die Rangliste wurden 120 Millionen Online-Chats und -Flirts des Netzwerks analysiert. Die nachtaktivste Stadt in Deutschland ist Köln, gefolgt von Düsseldorf auf Rang zwei.

Das soziale Netzwerk „Badoo“ hat für jede Stadt einen Nachtaktivitätsindex erstellt. Dieser Index vergleicht die Aktivität der User am Tag mit der in der Nacht und misst die Hauptchat- und Flirtzeiten. Die Hauptstadt Berlin zum Beispiel hat den höchsten Aktivitätsindex bereits um 23 Uhr. Auch München ist nicht so nachtaktiv wie gedacht und belegt den letzten Platz unter den untersuchten acht größten deutschen Städten. Die nachtaktiven Kölner hingegen chatten und flirten erst ab 0.15 Uhr am meisten. Die drittplatzierten Dortmunder laufen immerhin erst um 23.15 bei Chat und Flirt zur Höchstform auf.

Die Analyse wurde auch international durchgeführt. Die „nachtaktivste Stadt der Welt“ ist demnach Kairo, die Hauptstadt Ägyptens. Grund hierfür seien vor allem die Unruhen, die die Menschen dort zum Zeitpunkt der Erhebung offenbar nicht in den Schlaf kamen lassen. Spitzenreiter der nachtaktiven Städte in Europa ist Malaga. Spanien hat laut „Badoo“ mit Madrid auch die nachtaktivste Hauptstadt Europas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.