Vorerst kein Stipendienprogramm

Der Finanzausschuss des Bundesrats hat das geplante Stipendienprogramm abgelehnt, zuvor sprach sich auch der Kulturausschuss der Länderkammer dagegen aus. Baden-Württemberg ist das einzige Land, das für das Stipendienprogramm gestimmt hat. Auch Nordrhein-Westfalen sprach sich gegen das Programm aus, obwohl es durch die NRW-FDP auf den Weg gebracht wurde.

160.000 Stipendien sollten nach Leistung der Studenten und nicht nach dem Einkommen der Eltern vergeben werden. Dabei sollten die besten 10 Prozent mit monatlich 300 Euro gefördert werden.

Soll das Stipendienprogramm doch durchgesetzt werden, müssen Bundesregierung und Bundestag de Vermittlungsausschuss anrufen. Der Bundestag hat das Gesetz zum Stipendienprogramm bereits verabschiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.