Millenium Express: Workshop zum Krisenmanagement

Vom 29. bis zum 30. April findet an der TU Dortmund ein internationaler Workshop zum Thema Krisenmanagement statt. Unter dem Titel „Planning for Disaster Prone Areas: Approaches, Strategies and Experience from Haiti“ diskutieren Dortmunder Studenten mit Experten die Lehren, die man aus früheren Naturkatastrophen ziehen kann.

Die angehenden Raumplaner haben zum Workshop Studenten, Experten und Wissenschaftler aus dem Bereich des Krisenmanagements eingeladen. So wird es Erfahrungsberichte über das Erdbeben in Haiti oder die Flutkatastrophe in Pakistan geben. Die Teilnehmer besprechen vor diesem Hintergrund, wie in Zukunft mit guter Planung Katastrophen vorgebeugt werden kann. Außerdem wird über schnelle Hilfe für Betroffene und die Zusammenarbeit mit den Medien diskutiert.

Die Veranstaltung läuft im Rahmen der Workshop-Reihe „Millenium-Express“ und wird vom Akademischen Austauschdienst(DAAD) gefördert. Mit dieser Workshop-Reihe an deutschen Hochschulen setzen sich Stipendiaten des DAAD für die Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen ein. Dazu gehören Themen wie Hunger, Armut und der Katastrophenschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.