Feuerwehreinsatz: Mensa bleibt Dienstag geschlossen

Dienstagmorgen um kurz vor 8 Uhr wurde im Mensa-Gebäude der TU Dortmund der Alarm ausgelöst. (Quelle: eldoradio*)

Dienstagmorgen um kurz vor 8 Uhr wurde im Mensa-Gebäude der TU Dortmund der Alarm ausgelöst. (Quelle: eldoradio*)

Nach einem Feuerwehreinsatz am Dienstagmorgen muss die Mensa wohl für den Rest des Tages geschlossen bleiben. Dies teilte das Studierendenwerk mit. Am Mittwoch solle sie wieder geöffnet werden.

Gegen 7.45 Uhr morgens wurde am Dienstag ein Alarm im Mensagebäude ausgelöst. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Einsatzwagen an, auch ein Notarzt war vor Ort. Innerhalb weniger Minuten musste das gesamte Gebäude geräumt werden. Der Grund: Bei der Entsorgung von Nassmüll waren Dämpfe in die Lüftungsanlage gestiegen. Diese hatten die Feuermelder ausgelöst.

Die Feuerwehr hat den Einsatz nach Begutachtung der Mensa an die Lebensmittelüberwachung abgegeben. Die soll nun schauen, inwiefern die Lebensmittel mit den Dämpfen in Berührung kamen. Es sei davon auszugehen, dass die Mensa am Mittwoch wieder normal benutzt werden könne.

Was genau Nassmüll ist, erklärt der Einsatzleiter der Feuerwehr im eldoradio*-Interview:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.