Stop Indect: Demo gegen Überwachung

Anonymous Dortmund, die Piratenpartei und die Partei der Vernunft rufen für Samstag, dem 28. Juli in Dortmund zur Demonstration gegen das EU-Projekt „Indect“ auf.

Die Demonstration beginnt um 14:00 Uhr  auf dem Friedensplatz. Die genaue Route steht noch nicht fest – die Polizei muss sie noch freigegeben. Der Aufruf, sich an der Aktion zu beteiligen, läuft über verschiedene Wege. Auffällig sind die roten Flugblätter. Sie kleben auch an vielen Straßenlaternen in der Dortmunder Innenstadt. Auch in den sozialen Netzwerken gibt es Informationen zur Demo. Bei Facebook haben rund 270 der fast 4.000 Eingeladenen zugesagt.

Indect soll ermöglichen, ungewöhnliches Verhalten von Menschen oder bedrohliche Situationen zu erkennen. Eingesetzt werden sollen dazu elektronische Überwachungstechnik wie Kameras und andere Informationsquellen wie E-Mails und soziale Netzwerke. Ausformuliert bedeuten die sechs Buchstaben übrigens:  Intelligent information system supporting observation, searching and detection for security of citizens in urban environment (Intelligentes Informationssystem zur Unterstützung von Überwachung, Suche und Erfassung für die Sicherheit von Bürgern in städtischer Umgebung).

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.