Dortmunder Disco Spirit schließt

Nach 30 Jahren werden Mitte Juli die Türen der Diskothek “Spirit” im Dortmunder Brückstraßenviertel für immer geschlossen. Dies gab Inhaberin Sarah Plat am Montagabend auf der der offiziellen Facebook-Seite des Nachtlokals bekannt.  

“Es ist der Zeitpunkt gekommen, der eigentlich unvorstellbar ist und von dem wir immer gehofft haben, dass dieser niemals eintreten würde”, heißt es. Mit diesen Worten überraschen die  Betreiber der “Kultdiscothek” ihre Stammgäste und Besucher. Innerhalb weniger Stunden bekundeten bereits über 1.500 von ihnen ihr Bedauern und teilten Erinnerungen.

Das als Rockerdisco bekannte Lokal lockte mit günstigen Getränkepreisen, kostenlosem Frühstück am Wochenende und seiner “Wohnzimmeratmosphäre”. Die “Montag Bierparty”, Happy Our am Freitag oder die “Quer-durchs-Beet”-Party gestalteten das Programm. Ebenso bekannt ist die Disco jedoch für ihre maroden Toiletten. 

Am 15. Juli wird sich die Institution mit einer “Abrissparty” von seinen mehrere Generationen umfassenden Gästen verabschieden. Über die Gründe für die Schließung ist zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt. Plat kündigt auf Facebook jedoch an, sie werde im Lauf des Dienstags “noch einmal detaillierter Stellung nehmen”. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.