Petition für Ausstieg vom „Brexit“

Rund 52 Prozent der Briten haben vergangene Woche für einen Austritt aus der EU gestimmt. Nun sammeln sich allerdings immer mehr Stimmen, die gegen den „Brexit“ sind.

Rund drei Millionen Menschen hatten bis Sonntagabend bereits die Petition unterschrieben, die ein neues Referendum für den Brexit verlangt. Wie Spiegel Online berichtet, muss sich das Parlament bereits ab einer Schwelle von 100.000 Unterschriften mit einer Petition verfassen.

Auch die Tatsache, dass Premierminister David Cameron die Mitteilung an Brüssel, gemäß Artikel 50 des Lissabon-Vertrags aus der EU austreten zu wollen, seinem Nachfolger überlässt, zeigt die Unsicherheit des Parlaments und der Regierung.

Weitere Möglichkeiten zur Abwendung des Brexit seien die Verhandlungen mit der EU über den Austritt. Denn nach Auslösen von Artikel 50 wäre Großbritannien noch so lange Mitglied der EU, bis man sich auf ein Abkommen einigt. Dieses könnte zu einer erneuten Volksabstimmung führen. Die Chancen für einen Austritt aus dem Brexit auf Grundlage der Petition seien zwar gering, aufgrund der Zahl der Unterschriften aber nicht unmöglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.