Facebook stellt neue Datenschutz-Optionen vor

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat auf die Kritik am mangelnden Datenschutz reagiert. In den nächsten Tagen sollen neue Datenschutz-Optionen eingeführt werden.

Einfachere Optionen sollen für die Sicherheit der mehr als 400 Millionen Nutzer sorgen. Der User soll mit einem Klick alle Informationen „nur für Freunde“, „für Freunde von Freunden“ oder „für alle“ sichtbar machen können.

Datenschützer hatten aber auch den Zugriff von Werbekunden auf Nutzerdaten kritisert. Zuckerberg bezeichnete dieses Vorgehen als „Fehler“. Künftig soll sich auch die Funktion, mit der dritte Websites Zugriff auf die Profile haben, einfacher abschalten lassen.

Die Forderung, dass bereits die Standard-Einstellungen auf „privat“ eingestellt sein sollen, wurde allerdings nicht erfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.