RUB: Lange Nacht der Hausarbeiten

Bochum. Mit einer „Langen Nacht gegen aufgeschobene Hausarbeiten“ beteiligt sich das Schreibzentrum der Ruhr-Universität Bochum am 1. März an einer bundesweiten Aktion gegen unvollendete Hausarbeiten. Von 20 Uhr abends bis 7 Uhr morgens können Studierende in den Räumen des RUB-Schreibzentrums OASE am Buscheyplatz an ihren Hausarbeiten schreiben.

Drei Schreibräume, ein Ruheraum mit Wolldecken und Yogamatten, ein Aktionsraum und eine Lounge für Austausch und Verpflegung stehen den Studierenden zur Verfügung. Ab 6 Uhr kann gefrühstückt werden. Deutschlandweit beteiligen sich 13 Schreibzentren an der „Langen Nacht“, die bereits zum zweiten Mal stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.