Für fünf Euro in alle städtischen Museen in Dortmund

Die Kulturbetriebe Dortmund wollen ein neues Preismodell für die städtischen Museum in Dortmund einführen. Für einmalig 5 Euro im Jahr könnte man so ab Januar 2017 alle Dauerausstellungen der städtischen Museen in Dortmund besuchen. 

Das neue Modell soll zunächst auf zwei Jahre ausgelegt werden. Danach soll mit Hilfe einer begleitenden elektronischen Besucherbefragung entschieden werden, ob das Preismodell dauerhaft eingeführt werden soll. Ziel der Kulturbetriebe ist es, neue Besuchergruppen anzusprechen und die Anzahl der Besucher in den städtischen Museen zu erhöhen. 

Vorreiter des Preismodells ist die schwedische Stadt Göteborg. Dort können Kulturinteressierte mit dem Kauf einer einzigen Eintrittskarte beliebig oft innerhalb eines Kalenderjahres die städtischen Dauerausstellungen besuchen. Das Folkwang Museum in Essen hat mit ähnlichen kostenfreien Angeboten die Besucheranzahl im letzten Jahr enorm erhöht. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.