UDE: Planspiel am IBB

Duisburg/ Essen. Das Institut für Baubetrieb und Baumanagement (IBB) der Universität Duisburg-Essen entwickelt ein Online-Planspiel für seine Studenten. Mit dem Spiel „Chameleon – The International Construction Management Simulation“ sollen die Studierenden besser auf ihre spätere Arbeit auf dem internationalen Markt der Baubranche vorbereitet werden.

In dem Planspiel soll es verschiedene Ausschreibungen für verschiedene Bauten, wie Wohnhäuser oder Industriegebäude geben. Innerhalb des Spiels müssen die Studierenden unter anderem aktuelle Preisentwicklungen am Markt für Baumaterialien, wie Stahl und Beton berücksichtigen, sowie die Lohnentwicklungen. Außerdem müssen sie die Risiken am Markt einschätzen und darauf eingehen.

Das Planspiel soll eine Weiterentwicklung des bereits am Institut existierenden Brettspiels „Construction Giant“ sein. „Chameleon wird in englischer Sprache gespielt und richtet sich ganz nach seinem Anwender. Je nach Semester existieren verschiedene Schwierigkeitsstufen und unterschiedliche Projektlängen – ich kann über zwei bis drei Tage, aber auch über ein ganzes Semester simulieren“, erklärte der Leiter und Entwickler des Projekts Christian Karl.

Unterstützt wird die Entwicklung von „Chameleon“ von den US Universitäten „Georgia Institute of Technology“ und der „Stanford University“. Außerdem wird das Projekt finanziell vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) mit rund 14.000 Euro gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.