Dortmund: Bombenentschärfung im Westpark

Dortmund. Im Dortmunder Westpark wird am Dienstagmittag ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg entschärft. Polizei und Ordnungsamt beginnen um 13.30 Uhr mit der Evakuierung des Sicherheitsbereichs. Rund 1600 Anwohner müssen während der Entschärfung der amerikanischen Fliegerbombe ihre Wohnungen vorübergehend verlassen. Nach Angaben des Dortmunder Ordnungsamtes wird der Sicherheitsbereich etwa zwei bis drei Stunden gesperrt bleiben. Auch die Strecke der angrenzenden S-Bahn-Linie S4 wird 30 Minuten vor der geplanten Entschärfung kurzzeitig gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.