Wintersemester 2016/2017: Studierenden-Rekord an deutschen Hochschulen

Im laufenden Wintersemester sind an deutschen Hochschulen so viele Studenten eingeschrieben wie nie zuvor. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag (25. November) in Wiesbaden mitteilte, sind aktuell 2.806.000 Studierende immatrikuliert. Das sind rund zwei Prozent mehr (1,8 Prozent) als im Wintersemester 2015/2016. 

Bundesweiter Vorreiter hinsichtlich der Zahl der Studierenden ist Nordrhein-Westfalen. Hier sind den Angaben zufolge im laufenden Semester 771.626 Studenten eingeschrieben, 2,6 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Die meisten der Studierenden sind laut der Statistikbehörde an wissenschaftlichen Hochschulen eingeschrieben (1.773.600).