Neuer 20 Euro-Schein ist da

Seit heute ist die neue 20-Euro-Banknote im Umlauf. Damit wird nach dem Fünf- und Zehn-Euro-Schein nun die dritte Banknote im europäischen Zahlungsverkehr ausgetauscht. Bereits 4,3 Milliarden 20 Euro-Geldscheine wurden nach Angaben der Europäischen Zentralbank gedruckt.

An Bankschaltern, Geldautomaten und Ladenkassen sollen die alten Scheine nun nach und nach ersetzt werden. Anders als 2013 soll es nach Einschätzung der EZB und Bundesbank keine Probleme mit der neuen 20-Euro-Banknote an Ticket- und Parkscheinautomaten geben: Seit Frühjahr hatten Automatenbetreiber und Banken Zeit, ihre Geräte umzustellen.

Auch die Sicherheitsmerkmale der neuen Banknote sollen verbessert worden sein. Durch ein Sichtfenster im Schein, in welchem das Porträt der mythologischen Gestalt Europa zu sehen ist, soll der neue Schein noch fälschungssicherer sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.