RUB: Rektorat reagiert auf Proteste

Die Ruhr-Universität Bochum teilt mit, dass ihr Rektorat weiterhin bereit für den Dialog mit den Studenten sei. Die Reform der Studiengänge werde gemeinsam mit Studenten erarbeitet. Prorektorin für Lehre, Prof. Dr. Uta Wilkens erneuerte deshalb ihr Angebot an die Studenten, in Arbeitsgruppen konkrete, fachspezifische Konzepte für die Weiterentwicklung zu erstellen.

Die Hochschulleitung hatte bereits zusammen mit Studierenden das Strategiepapier „Zukunftskonzept Lehre“ erarbeitet. Der nächste gemeinsame Arbeitsschritt sei nun die Weiterentwicklung der Bachelor-Angebote.