TU und FH fördern kooperative Promotionen

Die Rektorate der TU und der FH Dortmund haben beschlossen, kooperative Promotionen zwischen beiden Hochschulen zukünftig mehr zu fördern. Hierfür wurden die bestehenden Kooperationen erweitert.

Bei einer gemeinsamen Rektoratssitzung unterschrieben die Rektorin der TU Dortmund, Prof. Dr. Ursula Gather, und der Rektor der Fachhochschule, Prof. Dr. Wilhelm Schwick, nun eine Kooperationsvereinbarung, durch die vor allem Absolventen der FH Dortmund eine verbesserte Chance erhalten, einem qualifizierten FH-Abschluss eine Promotion folgen zu lassen. „Mit dieser Kooperation haben wir eine gute Grundlage geschaffen, um das Procedere der kooperativen Promotionen zu vereinfachen“, teilte Schwick mit.

Nach Angaben der Fachhochschule Dortmund hatten zuvor die beiden Hochschulen Erfahrungen mit gemeinsamen Promotionsverfahren gesammelt. „Die Vereinbarung macht es nun möglich, diese Kooperationen auf breitere Füße zu stellen“, sagte Prof. Dr.-Ing. Biermann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.