Doppeljahrgang: Jeder zweite Studiengang mit NC

Mehr als die Hälfte der Studiengänge in NRW sind für das kommende Wintersemester zulassungsgeschränkt. Dies legte die WAZ (Westdeutsche Zeitung) unter Berufung einer bisher unveröffentlichten Statistik vom Ministerium für Wissenschaft und Forschung offen.

So sind insgesamt 54,1 Prozent der Studiengänge in NRW mit einem Numerus Clausus (NC) versehen. Das sind über 6 Prozent mehr als im Wintersemester 2012/13: Im letzten Jahr waren 47,4 Prozent der Studiengänge zulassungsbeschränkt.

Der Durchschnittswert berechnet sich aus stark unterschiedlichen Lagen in den jeweiligen Universitätsstädten. Während an der Universität Duisburg Essen (UDE) über 70 Prozent und an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) 64 Prozent der Studiengänge zulassungsbeschränkt sind, liegt die Technische Universität (TU) Dortmund weit unter dem Durchschnittswert. In nur 31 der 135 Studiengänge wird dort ein NC eingefordert.

NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (NRW) versicherte, dass trotz der Zulassungsbeschränkungen keine Angst um einen Studienplatz bei den Bewerbern herrschen sollte. „Nahezu jeder in NRW wird einen Platz kriegen. Allerdings nicht immer am Wunschort im Wunschfach“, teilte Schulze der WAZ mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.