Warnstreik: Keine Busse und Bahnen am Mittwoch

Stillstand im Nahverkehr: Am Mittwoch bleiben in Dortmund die Busse und Bahnen der DSW21 im Depot. Grund ist ein Warnstreik der Gewerkschaft Verdi im Öffentlichen Dienst. S-Bahnen und Regionalzüge der deutschen Bahn sind nicht betroffen. 

In Bochum, Essen und Duisburg streikt Verdi bereits am Dienstag. Neben dem Totalausfall im öffentlichen Nahverkehr bleibt an der Ruhr-Universität Bochum auch die Mensa größtenteils geschlossen. Lediglich die Nudeltheke hat geöffnet. Ob dies einen Tag später an der TU Dortmund auch der Fall sein wird, konnte die Pressestelle auf Nachfrage der Pflichtlektüre nicht beantworten. 

Neben dem öffentlichen Nahverkehr sind außerdem Straßenreinigung und Müllabfuhr, Kliniken und die Stadtverwaltung sowie Kitas der Fabido betroffen. Verdi fordert sechs Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst und eine Anhebung der Ausbildungsvergütung um 100 Euro pro Monat. Die nächsten Verhandlungen beginnen am Donnerstag.