Autos brannten in Dorstfelder Tiefgarage

Dortmund. In einer Tiefgarage am Wilhelmplatz in Dorstfeld ist es in der vergangenen Nacht zu einem Großbrand gekommen. Etwa 100 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Dortmund sind im Einsatz gewesen. Das Feuer konnte nach Angaben der Feuerwehr Dortmund in den Morgenstunden unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 2.00 Uhr, 10 Minuten nachdem die ersten Anrufe von Anwohnern in der Leitstelle eingegangen waren, erreichten die Feuerwehrleute der Feuerwache Marten die Tiefgarage in Dorstfeld. Geparkte Autos waren in der Tiefgarage aus bisher unbekannten Gründen in Brand geraten. Zusätzliche Einsatzkräfte unterstützten die Martener Feuerwehrleute, sodass im Laufe der Nacht bis zu 100 Feuerwehrleute im Einsatz waren.

Zahlreiche Anwohner wurden vorsorglich aus ihren Wohnungen evakuiert. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch die starke Hitzeentwicklung und die schlechte Sicht in der weitläufigen Tiefgarage. Nach Angaben der Feuerwehr Dortmund konnte das Feuer gegen 8.30 Uhr komplett gelöscht werden. Die Ermittlung der Brandursache wird jetzt an die Kriminalpolizei weitergegeben.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.