Bund unterstützt TU Dortmund bei Inklusionsausbildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt das Projekt „DoProfiL“ der TU Dortmund finanziell. Ziel ist es, Lehrkräfte und Studierende aller Lehrämter bei der Inklusionsarbeit an Schulen zu unterstützen.

Da es immer mehr behinderte und förderbedürftige Kinder an Schulen gibt, müssen die Lehrkräfte und auch bereits Studenten geschult werden. Hierzu bietet das Projekt „Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerbildung“ theoretische und praktische Lehrveranstaltungen an, die darauf abzielen, den Förderbedarf von Schülerinnen und Schülern zu erkennen und damit angemessen umzugehen.

Die erste Projektphase läuft von 2016 bis 2019. Die Höhe der Fördersumme wird Ende November festgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.