Bochumer Biophysiker Instituts-Direktor in Shanghai

Der Inhaber des Lehrstuhls für Biophysik an der Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. Klaus Gerwert, wurde zum „Fellow der Max-Planck-Gesellschaft“ und gleichzeitig zum Direktor am Max-Planck-Partner Institute for Computational Biology in Shanghai berufen.

Um die Kooperation mit China zu vertiefen, gründete die Max-Planck-Gesellschaft 2005 gemeinsam mit der Chinese Academy of Science (CAS) in Shanghai ein „Partner Institute for Computational Biology“ (PICB), an das Klaus Gerwert nun zum Direktor berufen wurde. Das Institut ist nach dem Vorbild der Max-Planck-Institute aufgebaut und eng mit der Max-Planck-Gesellschaft verbunden. Die Wissenschaftler werden von beiden Organisationen gemeinsam ausgewählt und berufen. Das Institut befindet sich auf dem Campus des Shanghai Institute of Biological Sciences (SIBS) der CAS. Mit der Berufung ist für den Biophysiker auch die Leitung einer eigenen Max-Planck-Arbeitsgruppe verbunden, die an seinem Bochumer Lehrstuhl angesiedelt ist.

Die Wissenschaftler beider Forschungseinrichtungen befassen sich – experimentell und mittels Computersimulationen – damit, wie das Zusammenspiel von Eiweißen in Zellen funktioniert. Geplant ist unter anderem ein gegenseitiger Austausch von Forschern zwischen Bochum und Shanghai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.