Große Abschlussfeier in Sotschi

Die olympische Flamme ist erloschen. Am Sonntagabend feierten die Athleten ihren Abschied aus Sotschi. Mit einem Feuerwerk und einer spektakulären Show wurden die Sieger der 22. olympischen Winterspiele geehrt.

Zu Beginn bewiesen die Gastgeber sogar Humor und stellten mit 700 Mitgliedern die Panne der Eröffnungsfeier nach, in der der fünfte Ring sich nicht öffnete. Der Chef des Internationalen Olympischen Komitees Thomas Bach würdigte die Sportler, sagte dies seien die Spiele der Athleten gewesen. Den Gastgeber Russland bezeichnete er als effizient, freundlich sowie patriotisch und weltoffen.

19 Medaillen konnten die Deutschen Sportler mit nach Hause nehmen. Das Ziel, 30 Medaillen zu gewinnen, verfehlten sie jedoch. Die stärkste Nation war Russland mit 33 Medaillen. Norwegen, Kanada und die USA liegen auf den Plätzen dahinter. Die Olympische Fahne wird das nächste mal in Brasilien zu den Sommerspielen 2016 gehisst. 2018 finden die nächsten Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.