Facebook-Neuerungen vorgestellt

San Francisco. Bei der Entwicklerkonferenz F8 hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg Details zu den geplanten Neuerungen des sozialen Netzwerks vorgestellt. Künftig sollen die Nutzer mit etlichen neuen Funktionen noch mehr aus ihrem Alltag mit anderen Nutzern teilen können.

Dabei steht besonders die Funktion im Vordergrund, Freunden Medieninhalte in Echtzeit zu empfehlen: Über eine Art Ticker ist sichtbar, was die Nutzer gerade im Netz machen, sei es welche Musik man hört, welche Filme man anschaut oder welche Artikel man liest. Verknüpft werden soll dies mit mehreren Online-Diensten wie Spotify und Netflix, die Musik oder Filme streamen.

Gleichzeitig sollen die Profile überarbeitet werden. Jedes Mitglied kann auf der so genannten „Timeline“ wichtige Ereignisse seines Lebens auf einen Blick präsentieren. Eingeführt werden sollen die Neuerungen für derzeit 800 Millionen Nutzer weltweit in den nächsten Wochen. Datenschützer sehen die Neuerungen kritisch. Facebook räumt aber ein, dass jeder Nutzer die Kontrolle über seine Informationen behalten soll.