UDE: Summer School

Duisburg/Essen. Was können Membranen? Diese Frage soll bei der 29. Membrane Summer School an der Universität Duisburg-Essen beantwortet werden. Sie findet noch bis zum 29. Juli am Lehrstuhl für Technische Chemie II statt.

20 Experten und 70 Jung-Wissenschaftler wurden von der European Membrane Society (EMS) eingeladen. In der Summer School referieren Professoren von verschiedenen Universitäten und Vertreter aus der Industrie über die Perspektiven der Membran-Technologie. Denn Membranen werden in der chemischen und biotechnologischen Industrie immer öfter genutzt, da sie energie-, wasser- und umweltschonend sind.

Mit der Summer School sollen sich Nachwuchswissenschaftler gegenseitig austauschen können und Kontakt zu anderen Wissenschaftlern herstellen. Die Teilnehmer können ihre eigenen Arbeiten auf Postern präsentieren. Außerdem können sie an Exkursionen zu Membranfirmen in der Region teilnehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.