UDE: Botanischer Garten öffnet für Besucher

Besucher des Gruga-Parks in Essen sollen künftig den Botanischen Garten der Uni Duisburg-Essen besuchen können. Das berichtet DerWesten. Zum Garten gehören zwei Gewächshäuser und eine Freilandfläche mit 1.500 Quadratmetern an Beetfläche, auf der unter anderem Heilpflanzen und Sandrasen wachsen.

Für über 3.500 Pflanzenarten soll die Beetfläche Platz bieten. Bisher waren die zwei Gewächshauser auf dem Grugagelände nur für Lehr- und Forschungszwecke genutzt worden,  ab sofort sind einzelne Führungen für Interessierte möglich.

3,3 Millionen Euro kostet die Ansammlung des Botanischen Gartens insgesamt. Im Gewächshaus können unter anderem seltene Orchideenarten besichtigt werden, die für Urwald-Stimmung sorgen. Der Garten wurde vom Gebäude der alten Pädagogischen Hochschule an der Henri-Dunant-Straße in Essen-Rüttenscheid in den Grugapark umgesiedelt.

2 Comments

  • Sven sagt:

    Ich habe bereits einmal durch geluschert und muss sagen, dass es wirklich atemberaubende Pflanzen dort gibt. Wirklich ein Blick wert!

    Gruß

  • Silke sagt:

    Da bin ich sehr gespannt,den werde ich auf jeden Fall mal einen Besuch abstatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.