Uni Cambridge: 3,6 Millionen Euro für Wein

Cambridge. Die Colleges der Universität Cambridge gaben 2013 umgerechnet 3,6 Millionen Euro für Weinkäufe aus. Das berichtet jetzt der britische „Telegraph“.

Anders ausgedrückt: Die Uni gibt pro Tag mehr als 9800 Euro für Wein aus. So viel würde etwa durch die Studiengebühren von 300 Studierenden zusammenkommen. 

Der „Telegraph“ zitiert eine Uni-Sprecherin, die erklärt, die Colleges würden viel Catering anbieten, unter anderem bei Konferenzen. Daher werde entsprechend viel Wein benötigt.

Der Verwalter des spendierfreudigsten Colleges kommt im Bericht des „Telegraph“ ebenfalls zu Wort. Er begründet die hohen Ausgaben damit, dass viele edle Tropfen im Weinkeller gelagert werden, um sie später gewinnbringend verkaufen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.