Weihnachtsmuffel aufgepasst! Die besten Alternativen zum Fest der Liebe

Alte Familiengeschichten werden zum gefühlt tausendsten Mal erzählt und man muss sich über Geschenke freuen, die wirklich niemand braucht: Weihnachten kann der pure Horror sein. Dazu gibt es keine Alternative? Doch! Die Pflichtlektüre hat für euch Ersatzveranstaltungen zum Fest der Liebe herausgesucht. 

24. Dezember (Heiligabend)

Alternative Weihnacht, Marl

Wann: 20-00 Uhr

Wo: Jugendzentrum Hagenbusch, 45768 Marl, Rappaportstrasse 12

Was: Wer in Marl und Umgebung dem Weihnachtstrubel entfliehen möchte, ist hier genau richtig. Im Jugendzentrum Hagenbusch wird nämlich nicht fröhlich „O Tannenbaum“ gesungen, hier stehen andere Aktivitäten auf dem Programm. Es gibt extra viel Bier und beim Schrottwichteln kann jeder sein schlimmstes Geschenk mitbringen (je hässlicher die Geschenke, desto besser!).

Heilige Karaoke Nacht, Bochum

Wann: ab 21 Uhr

Wo: Kult Bochum, 44787 Bochum, Kortumstr. 15

Was: Karaoke Fans aufgepasst! In Bochum kommt ihr auch an Heiligabend auf eure Kosten! Egal ob Punk oder Klassik, ob aktuelle Hits oder Evergreens, ihr könnt singen, was ihr wollt. Klingt sicher besser, als jedes Weihnachtslied… Plätze reservieren kann man unter info@kult-bochum.de. Der Eintritt ist frei.

Die große Christmas Single-Party, Essen

Wann: 23-5 Uhr

Wo: Antons Bierkönig Essen, 45127 Essen, Im Gildehofcenter 3

Was: Alleine feiern ist doch doof… Das findet auch Antons Bierkönig in Essen und lädt ein zur „großen Christmas Single-Party“. Ab 23.00 Uhr gibt es einen Sektempfang und dann kann gefeiert werden. Als Extra gibt es sogar bestimmte „Love-Armbänder“, die zeigen, wer Lust auf einen Flirt hat und wer nicht. Eintritt: 3 Euro/Mindestverzehr: 5 Euro.

 

25. Dezember

West Side Story, Essen

Wann: 14  oder 19 Uhr

Wo: Colosseum Theater Essen, 45127 Essen, Altendorfer Str. 1

Was: Große Gefühle gibt es in Essen. Dort gastiert vom 22. bis 31. Dezember das Boradway Musical West Side Story. Die Handlung ist eine Übertragung von „Romeo und Julia“ ins New York der 1950er Jahre. Statt Capulets und Montagues, bekriegen sich hier die „Jets“ und die „Sharks“. Die Ticktes gibt’s ab 51 Euro.

Army of Hardcore – The Indoor Festival 2016, Oberhausen

Wann: 20-7 Uhr

Wo: Turbinenhalle Oberhausen, 46047 Oberhausen, Im Lipperfeld 23

Was: Hart geht es am ersten Weihnachtsfeiertag in Oberhausen zu. Dort findet mal wieder das „Army of Hardcore-Indoor Festival“ statt. In sieben verschiedenen Areas kommen Hardcore Fans auf ihre Kosten. Das Mindestalter liegt bei 16 Jahren. Die Ticktets kosten 45 Euro.

80er Party, Witten

Wann: 22 Uhr

Wo: WERK-STADT, 58455 Witten, Mannesmannstraße 6

Was: Du liebst Michael Jackson, Madonna oder Depeche Mode? Dann ist die 80er Party am 25. Dezember sicher das Richtige für dich. In der WERK-STADT in Witten kannst du zu allen mehr oder weniger bekannten Hits der 8oer Jahre singen und tanzen. Eintritt: 6 Euro.

 

26. Dezember

Bild: flickr.com/satta lizensiert nach Creative Commons

Trödelmarkt Oberhausen BERO Zentrum

Wann: ab 11 Uhr

Wo: BERO Einkaufszentrum Oberhausen, 46049 Oberhausen, Concordiastr. 32

Was: Gemütlich geht es am BERO Zentrum in Oberhausen zu. Dort findet zwei Tage lang ein überdachter Trödelmarkt statt. Vielleicht kann schon ein bisschen vom Weihnachtsgeld investiert werden, denn auf Trödelmärkten findet sich gerne mal ein Schnäppchen. Mehr Infos gibt es unter der 02064/47 350 oder unter buchung@siegel-maerkte.de.

Cineboyz Preview Night, Gelsenkirchen

Wann: 20.15 Uhr

Wo: Apollo Cinemas Gelsenkirchen, 45891 Gelsenkirchen, Willy-Brandt-Allee 55

Was: In den Apollo Cinemas in Gelsenkirchen gibt es die monatliche Preview Night. Gezeigt wird dieses Mal Assassin’s Creed in 3D. Michael Fassbender spielt den Kriminiellen Callum Lynch und wird von einer mysteriösen Gemeinschaft gerettet. Diese schickt in auf eine Reise in die Vergangenheit, in der einer seiner Vorfahren ein Assassine – ein Auftragsmörder – war…

Veranstalter genullt: FINAL SALe!!!! *räumt die bar leer*, Dortmund

Wann: 12 Uhr

Wo: Salon FINK, 44145 Dortmund, Nordmarkt 8 (gegenüber Nr. 15)

Was: Das Kultur-Café Salon Fink in Dortmund schließt. Vorher kann sich jeder der will noch einige Sachen aus dem Café sichern. Beim „Final Sale“ darf jeder im Fink vorbeischauen und kaufen, was ihm gefällt. Von der Leinwand bis hin zum Pürierstab. Dazu gibt es Kaffee und Champagner.

 

Beitragsbild: flickr.com/LucaRossato unter Verwendung von Creative Commons