Bochumer Uni-Bad nimmt Betrieb wieder auf

Bochum. Das Schwimmbad der Ruhr-Universität wird nach knapp zwei Jahren umfangreicher Sanierungen wieder mit Wasser befüllt. Die offizielle Eröffnung ist für Anfang Oktober geplant.

Die Sanierung des über 30 Jahre alten Bades kostet etwa sieben Millionen Euro. Das Geld dafür stammt aus dem Konjunkturpaket II.

Das ehemalige Hallenbad Querenburg ist Bochums größtes Bad und das einzige mit einer 50 Meter Bahn. Bis zur Eröffnung werden 2,5 Millionen Liter Wasser in das neue Edelstahlbecken fließen. Das Hallenbad war seit Oktober 2009 geschlossen.