BAföG für Annette Schavan

Berlin. Auch Prominente wie Annette Schavan, Thomas Gottschalk oder Renate Künast haben während ihres Studiums BAföG erhalten. Dies erzählen sie und andere Berühmtheiten in einer Publikation des Deutschen Studentenwerks (DSW) anlässlich des 40. Jahrestags des BAföG.

So erinnert sich die Grünen-Politikerin Renate Künast: „Ich war als Studentin froh, BAföG zu kriegen, sonst wäre mir vieles versperrt geblieben.“ Auch „Wetten dass…?“-Moderator Thomas Gottschalk hätte ohne staatliche Förderung nicht studieren gehen können. Daher sei er dem Staat bis heute dankbar.

Seit das BAföG 1971 eingeführt wurde, haben laut DSW-Präsident Rolf Dobischat vier Millionen Menschen mit Hilfe der Unterstützung studieren gehen können. Daher, so Dobischat, sei das BAföG ein Herzstück des deutschen Sozialstaates.