Kino-Vorschau: Animal Kingdom

logo_kino-tipp

Australien
Regie: David Michôd
Darsteller: James Frecheville, Jacki Weaver, Guy Pearce
Starttermin: Wahrscheinlich nur DVD-Start

Janine Cody (Jacki Weaver) liebt ihre brutalen Söhne über alles.

Janine Cody (Jacki Weaver) liebt ihre brutalen Söhne über alles. Fotos: Porchlight Films

Nach dem Tod seiner Familie bleibt dem 17-jährige Joshua (Newcomer James Frecheville) keine andere Möglichkeit, als zu seiner Großmutter (für einen Oscar nominiert: Jacki Weaver) und deren drei schwerstkriminellen Söhnen zu ziehen. Die Brüder sind für ihre Brutalität berüchtigt und verbringen ihren Tag hauptsächlich mit Drogendeals und bewaffneten Raubüberfällen. Als sie aber einen brutalen Krieg mit der Polizei anzetteln, erkennt Sergeant Nathan Leckie (Guy Pearce, Memento) in Joshua die Schwachstelle der Familie. Er will den Jungen als Kronzeugen gewinnen.

Mit der Auszeichnung als bester ausländischer Film auf dem Sundance Film Festival erlangte das australische Krimi-Drama über Nacht internationale Aufmerksamkeit.

Sergeant Nathan Leckie (Guy Pearce, rechts) will Joshua (James Frecheville) als Kronzeugen gewinnen.

Sergeant Nathan Leckie (Guy Pearce, rechts) will Joshua (James Frecheville) als Kronzeugen gewinnen.

Selbst Quentin Tarantino höchstpersönlich kürte den Streifen zu seinem drittliebsten Film 2010.

Leider ist für Deutschland bisher kein Start in den Kinos vorgesehen – Interessierte müssen sich also mit der DVD begnügen. Die Originalversion ist bereits erhältlich.

Animal Kingdom is an art house crime saga that will put your heart in your mouth, a moody, brooding, modern-day film noir.“
(Kenneth Turan, Los Angeles Times)

„Oscar“-Update (28.02.11):
In der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ unterlag Jacki Weaver ihrer Kollegin Melissa Leo aus dem Boxerdrama The Fighter.

[youtube R5BsYRmMfus nolink]

teaser-fuer-kinorubrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.