Bundesregierung erwartet niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1992

BERLIN. Im kommenden Jahr soll es so wenige Arbeitslose geben wie zuletzt 1992. Die Bundesregierung rechnet mit 2,9 Millionen Erwerbslosen in Deutschland. Außerdem geht sie von einem Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent aus.

Grund für diese Entwicklung sei die Erholung der Konjunktur. Die Bundesrepublik profitiere derzeit von der steigenden Nachfrage an Investitionsgütern durch Schwellenländer wie China und Indien. Auch deutsche Unternehmen investierten wieder in neue Bauten und Ausrüstungen. Laut Wirtschaftsministerium werden die Wachstumskräfte sich im Verlauf dieses und des nächsten Jahres weiter in Richtung der Binnennachfrage verlagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.