Bochum: 47 neue Wohnheimplätze zum Wintersemester

Das Studentenwerk für Bochum (AKAFÖ) bietet ab Oktober 47 neue Wohnheimplätze für Studenten an. Die Sanierung des Carl-Schurz-Hauses ist bis dahin abgeschlossen. Für das Sommersemester 2013 sollen weitere 150 Wohnungen am Hegge-Kolleg folgen.

Die neuen Wohnungen im Schurz-Haus sind Einzelappartements mit 17 bis 19 Quadratmetern. Küche und Bad werden gemeinschaftlich genutzt. „Die Kosten werden erst nach Abschluss der Sanierung kalkuliert“, sagt Peter van Dyk von der Pressestelle des AKAFÖ. Sie werden sich an den Kosten für andere Wohnheimsplätze orientieren, so van Dyk. Die Plätze werden bei Eröffnung auf jeden Fall vergeben sein. „Ich rate, sich jetzt so schnell wie möglich zu bewerben“, sagt Van Dyk. „Unsere Wartelistenplätze sind offen, es gibt keine geschlossenen Listen.“ Bewerben kann man sich online oder telefonisch.

Derzeit wird das Hegge-Kolleg in der Glücksburger Str. 27-41 komplett saniert. Spätestens im kommenden Sommersemester soll es wieder vermietbar sein, so Peter van Dyk. Dann bietet das Studentenwerk insgesamt 4200 Plätze – knapp 200 mehr als bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.