Essen: Sascha Vogt kandidiert für Juso-Bundesvorsitz

Essen. Wenn Mitte Juni der Juso-Bundeskongress in Essen stattfindet, wird wahrscheinlich ein gebürtiger Sauerländer zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt: Sascha Vogt ist seit etwa einem Jahr Mitglied im Juso-Bundesvorstand und derzeit der einzige Bewerber um den Posten von Franziska Drohsel.

Der 29-Jährige stammt aus Hemer im Sauerland. Er war bereits Geschäftsführer des bundesweiten Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren. In seiner Bewerbung um den Vorsitz spricht sich Vogt für eine Ausbildungs- und Studienplatzgarantie auch für Masterstudiengänge sowie gegen Leistungsdruck in der Schule aus.

Die derzeitige Bundesvorsitzende Franziska Drohsel wird beim Bundeskongress der Jusos (18. bis 20. Juni) zurücktreten.