Neue Ausgabe der UNIKATE erschienen

Essen. Unter dem Titel NanoEnergie – Materialien für eine nachhaltige Energieversorgung“ bietet die neue 43. Ausgabe der UNIKATE der Universität Duisburg-Essen Einblicke in die Arbeit von Chemikern, Physikern und Ingenieuren und beschäftigt sich mit den Fortschritten in der Nano-Forschung.

Das Schwerpunkt des Heftes liegt bei der Nachhaltigkeit der Energie und wie diese in eine verwertbare Form umgewandelt und gespeichert werden kann. Die Autoren des Heftes arbeiten im gerade eröffneten NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) der UDE. Ihre Beiträge befassen sich beispielsweise mit Themen wie Diamanten in Bauteilen, die Wärmeunterschiede in elektrischen Strom umsetzen können, mit effizienten und kostengünstigen Solarzellen auf Nanobasis und mit nanostrukturierten Speichermaterialien in Batterien – unter anderem in Hinblick auf Elektromobilität, heißt es in der Mitteilung der UDE.

„Moderne Konzepte zur Energieversorgung machen neuartige Materialien zwingend notwendig, da klassische Systeme oft zu wenig Spielraum für Verbesserungen lassen“, so Dr. Marion Franke, Herausgeberin der aktuellen UNIKATE und Koordinatorin des NETZ. „Wir hoffen, dass wir mit diesem Heft einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben und erklären können, was wir bereits erreicht haben und wohin uns die Forschung noch führen kann.“

Die 43. UNIKATE-Ausgabe kostet 7,50 Euro und ist in Essener Buchhandlungen erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.