Grünes Licht für die Loveparade 2010

Duisburg. Die Loveparade am 24. Juli in Duisburg scheint gesichert. Dabei hing die Finanzierung der Großveranstaltung lange am  seidenen Faden. Für Politik und Bürger war es nicht nachvollziehbar, dass von der Stadt auf der einen Seite ein millionenschweres Sparpaket aufgelegt wird, auf der anderen Seite aber mindestens 840.000 Euro für die Loveparade bereitgestellt werden.

In einer Sondersitzung des Stadtrats am vergangenen Samstag teilte Duisburgs-Oberbürgermeister Adolf Sauerland jetzt überraschend mit, dass private Sponsoren die städtischen Kosten für die eintägige Techno-Party in voller Höhe übernehmen. Wer die Geldgeber sind, das will Sauerland erst bekanntgeben, wenn die Verträge tatsächlich unterschrieben sind. Bisher gebe es nur mündliche Zusagen für die Kostenübernahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.