Der mit Ernährung entertaint

Die Walnuss zeigt schon äußerlich ihre Qualität als Hirnfutter. Nur, dass bei ihr statt Gehirnhälfen im Schädel Nusshälften in einer Schale stecken. Foto: schubalu/pixelio.de

Die Walnuss zeigt schon äußerlich ihre Qualität als Hirnfutter. Nur, dass bei ihr statt Gehirnhälften im Schädel Nusshälften in einer Schale stecken. Foto: schubalu/pixelio.de

Wir haben in unserer Themenwoche auch einen Beitrag zum Thema Brainfood. Hast du auch da einen Tipp parat?

Eier zum Beispiel. Da ist Lecithin drin. Und das ist ein wichtiger Grundbaustein der Nervenzellen im Gehirn. Eierkopf ist also nicht unbedingt eine Beleidigung. Auch Nüsse sind ein spannendes Lebensmittel. Vor allem die Walnuss. Die hat einen hohen Omega-3-Fettsäuren-Gehalt. Und daraus wird ein Stoff gebildet, der nennt sich Docosahexaensäure (DHA). Das ist eine entscheidende Gehirnfettsäure. Die Gehirnfette bestehen zu einem Drittel daraus. Je mehr davon im Hirn, desto schneller können die Gedanken funken. Das Denken läuft sozusagen wie geschmiert. Und wie sieht die Walnuss aus? Na? Und in einen Schädel ist die auch noch verpackt. Drin liegen sogar zwei “Gehirnhälften”! Oder Leinöl. Das bringt auch Omega-3-Fettsäuren.

Was ist mit Kohlenhydraten, Zucker, Traubenzucker?

Das ist ein großes Missverständnis. Das Gehirn braucht nur dann Zucker, wenn es dahin trainiert wurde. Die Inuit leben zum Beispiel völlig kohlenhydratfrei. Die haben keinen Apfelbaum im Garten stehen. Denken können die trotzdem. Das Gehirn braucht keine Kohlenhydrate. Es arbeitet zwar gut und effektiv damit. Aber die gewaltigen Mengen, die wir uns einverleiben, machen das Gehirn nur immer gieriger. Da sind wir Sklaven unseres Gehirns. Und schmachten dauernd nach Süßem.

Stimmt es, dass du schon mal die Bodyguards eines Scheichs in Dubai trainiert hast?

Ja, das habe ich mal kurz gemacht. Aber das ist absolut nicht mein Land. Alle Frauen sind verschleiert. Das macht überhaupt keinen Spaß. Und ich bin ein Bergefreak, im Breisgau groß geworden. Und Berge und Dubai? Da gibt es nur Dünen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.