Oh du fröhliche Werbezeit

Die Spielzeugindustrie macht im Weihnachtsgeschäft 28 Prozent ihres Jahresumsatzes, beim Schmuck sind es 22 Prozent. Aber auch viele andere Branchen wollen ein Stück abhaben vom Konsumkuchen in der Weihnachtszeit. Dementsprechend gibt es im Advent mehr Werbung als sonst, und auf Plakaten, Litfass-Säulen und in Prospekten dreht sich alles ums Fest. Doch Weihnachtswerbung ist mehr als der Coca-Cola-Weihnachtsmann. Marketing-Professor Hartmut Holzmüller von der TU Dortmund erklärt, welche Strategien hinter Plakaten in der Dortmunder Innenstadt stecken.

Weihnachtswerbung Tchibo. Foto: Henrike Wiemker

Ein Weihnachtsmann und seine Kaffeemaschine. Fotos: Henrike Wiemker. Teaserbild: Tony Hegewald, pixelio.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.