Dortmunder Weihnachtsmarkt eröffnet

Am Donnerstagabend eröffnet der Dortmunder Weihnachtsmarkt zum 116. Mal in der Innenstadt. Dieses Jahr allerdings für eine Woche länger als bisher – nämlich bis zum 30. Dezember. Neu ist auch eine Webcam, die den Hansaplatz mit dem 45 Meter hohen Weihnachtsbaum zeigt. Mit seinen 1700 Rotfichten und dem 200 Kilogramm schweren Engel an der Spitze ist der Weihnachtsbaum der größte weltweit. Vier Wochen Arbeitszeit kostet der Aufbau. Neben Weihnachtsshopping gibt es für die Besucher auch ein tägliches Showprogramm auf der Bühne am Alten Markt, unter anderem treten Prominente wie Marquess und Ross Antony auf. 

Auch in anderen Studentenstädten werden diese Woche Weihnachtsmärkte eröffnet – heute startet der Internationale Essener Weihnachtsmarkt. Am Freitag eröffnet der Aachener Weihnachtsmarkt mit kostenlosem WLAN auf dem gesamten Marktgelände und am Montag die fünf Weihnachtsmärkte in Münster. 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.