A40 wird zwischen Dortmund und Bochum gesperrt

Ab dem heutigen Donnerstag, 22 Uhr, wird die Autobahn 40 zwischen dem Kreuz Dortmund-West und dem Autobahnkreuz Bochum in Richtung Essen gesperrt. Der Grund ist eine Fahrbahnerneuerung auf insgesamt 1,5 Kilometern. Die Strecke wird bis einschließlich Montag, 5 Uhr, nicht befahrbar sein. 

Autofahrer müssen sich besonders am Freitag auf Stau einstellen. Umleitungen über die A45, die A44 und die Autobahn 43 sind ausgeschildert. 

Bereits in der vergangenen Woche wurde die Gegenrichtung der A40 saniert, was für Behinderungen sorgte. Die Bauarbeiten wurden wegen der vielen Pendler, die die Strecke täglich befahren, in die Herbstferien gelegt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.