BVB: Schlechtester Saisonstart seit 27 Jahren

Dortmund. Trotz der Rückkehr von Marco Reus und Ilkay Gündogan haben die Dortmunder am Samstag beim Aufsteiger Köln mit 1:2 verloren. Damit verzeichnen sie den schlechtesten Start in eine Bundesligasaison seit 1987.

Nach dem achten Spieltag steht der BVB nun mit sieben Punkten auf dem 14. Tabellenplatz. Im Jahr 1987 waren es sogar nur sechs Punkte nach acht Spielen. Das Spiel gegen den 1. FC Köln war schon die fünfte Niederlage für die Dortmunder. Erst zweimal (gegen Augsburg und Freiburg) konnten sie gewinnen.

Nach dem Fehlstart wird nun das Spiel am kommenden Mittwoch gegen Galatasary Istanbul für den BVB umso wichtiger. In der Champions League sind die Schwarz-gelben bis jetzt noch ungeschlagen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.