Friedliche Proteste in Düsseldorf

In zahlreichen deutschen Städten bilden zentrale Demonstrationszüge den Abschluss des bundesweiten Bildungsstreiks. Als Teil des Bildungsstreiks 2009 protestierten Schüler und Studenten am Samstag in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) gab eine Zahl von rund 5000 Demonstranten an. Die Polizei zählte etwa 2500 Teilnehmer. Nach dem Protestzug durch die Innenstadt vorbei am Rathaus und am Landtag fand vor dem Schulministerium eine Abschlusskundgebung statt.  Bis zum Nachmittag verliefen die Proteste friedlich.

Die Demonstranten forderten mehr Geld für Bildung. Zudem verlangten sie die Abschaffung von Kopfnoten und ein Ende der Studiengebühren. Während der gesamten Woche fanden laut DGB zahlreiche Protestaktionen in rund 20 NRW-Städten statt. Am Mittwoch hatten sich landesweit 50.000 junge Menschen an Protesten beteiligt.

„Mit der Demonstration und den Teilnehmerzahlen sind wir sehr zufrieden. Das war ein gelungener Abschluss der Protestwoche und gleichzeitig ein gelungener Auftakt zu weiteren Protesten“, sagte Finn Siebert vom Bildungsstreikbündnis. Nun könne niemand mehr sagen, die Jugend mische sich nicht genug ein.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.