Bachelor – und dann?

Oliver Bakenfelder

Oliver Bakenfelder hat während eines Auslandssemesters in Indien tolle Eindrücke von Land und Leuten gesammelt. Er hat sich bewusst für ein Masterstudium entschieden, um fachlich einen Schwerpunkt zu legen. Foto: privat

  • Alter: 26 Jahre
  • Bachelorabschluss in BWL an der WWU Münster
  • Masterstudium: BWL an der WWU Münster – mit dem Schwerpunkt Marketing

“Nach dem Bachelor habe ich mich für ein Masterstudium entschieden, da ich einen Schwerpunkt legen wollte. Das Auswahlverfahren in Münster berücksichtigt neben den Noten auch weiche Kriterien. Hierzu zählen die Berufsausbildung, Praktika und Auslandserfahrungen. Ich hatte Glück und wurde genommen – viele meiner Freunde leider nicht. Im vergangenen Semester war ich in Indien. Diese Zeit hat auf jeden Fall bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich bin an meine Grenzen gegangen und habe eine komplett fremde Kultur kennenlernt. In Zukunft würde ich gerne in der Getränkeindustrie arbeiten, da ich die Branche spannend finde. Vor meinem Studium habe ich eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Brauerei Veltins gemacht.”

1 Comment

  • Sandra sagt:

    Man muss beim Wechsel nach dem Bachelor für einen Master zwischen Universitäten und auch von der FH oder Hochschule zur Universität damit rechnen, “Angleichsleistungen” zu erbringen, die je nach Angebot bis zu zwei Semester kosten können. Das ist nicht so leicht, wie es hier klingen mag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.