Zugunglück am Essener Hauptbahnhof

Essen. Am Essener Hauptbahnhof ist am Morgen ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Mehrere Gleise waren daraufhin für etwa eine Stunde gesperrt, wodurch es zu Verspätungen kam.

Der Mann befand sich auf Gleis zwei des Essener Hauptbahnhofes, als er um 6.35 Uhr von dem Zug erfasst wurde. Die Gleise eins bis vier waren daraufhin bis 7.45 Uhr gesperrt. Zu Zugausfällen soll es nach Angaben der Deutschen Bahn nicht gekommen sein. Die näheren Umstände sind noch nicht geklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.