UDE: Rektor als „Fundraiser des Jahres“ ausgezeichnet

Duisburg/Essen. Als erster Hochschul-Rektor ist Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen (UDE), als „Fundraiser des Jahres 2012“ ausgezeichnet worden. Für das Deutschland-Stipendium konnte er an seiner Universität zahlreiche Spender gewinnen.

Für seinen Einsatz in der Spendenwerbung wird Radtke heute in Berlin mit dem Deutschen Fundraising Preis 2012 ausgezeichnet. Es ist das erste Mal, dass dieser Preis dem Rektor einer Hochschule verliehen wird.

Mit seinem Engagement sei er ein „Vorbild für zahlreiche Kollegen“, betonte Matthias Buntrock, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Fundraising Verbands. Außerdem habe Radtke mit seinem Engagement die „Erfolgsgeschichte des Deutschland-Stipendiums maßgeblich beeinflusst“. Als das Stipendium im Jahr 2011 an der UDE eingeführt wurde, profitierten 151 Studierende von dem Programm. Inzwischen sind es sogar 377.

Das Deutschland-Stipendium ist ein nationales Stipendienprogramm, das „begabte und leistungsstarke Studierende“ fördern soll. Außerdem sollen bei den Bewerbern auch soziale Aspekte berücksichtig werden. Zur einen Hälfte wird es vom Bund finanziert, zur anderen Hälfte von privaten Förderern. Infos zum Deutschland-Stipendium gibt es unter http://www.deutschland-stipendium.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.