Radeln durch Dortmund

Auf zwei Rädern, 50 Zentimeter vom fahrenden Auto enfernt, Fußgänger mitten auf der Spur, ein parkendes Auto versperrt den Weg. 2005 erhielt Dortmund beim Fahrradklima-Test des Deutschen Fahrradclubs (ADFC) die Durchschnittsnote 3,98. Knapp bestanden also. Jetzt ruft der ADFC zum neuen Fahrradklima-Test auf. Ist Dortmund wirklich ein Radfahr-Alptraum?

Dortmunds Radwege - ein Traum für Radfahrer? Meterweit haben sie hier freie Bahn... noch. Fotos: Julia Neumann

Tour: Uni – Innentadt. Sechs Minuten mit der S1 – auch mal 10, mal 20 Minuten oder gar nicht. Eine Stunde zu Fuß – für Hochleistungssportler. 15 Minuten mit dem Auto – für wohlhabende Studenten und ambitionierte Parkplatz-auf-Anhieb-Finder. 20 Minuten mit dem Fahrrad. Lockerleicht den Hintern trainieren und stressfrei in die Innenstadt radeln. Das Fahrrad, ein Traum und Retter für Bahnverpasser. 3,98 –  eine überprüfbare Zahl für einen persönlichen Fahrradklima-Test.

Wir wollen wissen: Wie leicht kommt man auf seinem Rad durch Dortmund?