RUB: Kursprogramm für Sprachbegeisterte

Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Türkisch und Persisch – das Kursprogramm 2013 des Landesspracheninstituts (LSI) in der Ruhr-Universität Bochum ist da. In zumeist zwei- bis dreiwöchigen Intensivkursen tauchen Sprachbegeisterte in fremde Kulturen ein. Das Angebot richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Teilnehmer mit fortgeschrittenen Sprachkenntnissen. Anmelden kann man sich auf der Homepage des LSI.

Insgesamt 106 Intensivkurse umfasst das neue Sprachenangebot des LSI. Neu im Kursprogramm ist der einwöchige Intensivkurs „Chinesisch kompakt“. Zum ersten Mal dabei sind auch Russisch-Sonderkurse für Schüler und Geschäftsleute. Neben einer Wiederholung der Grammatik werden insbesondere typische Sprechsituationen trainiert. Am Standort Bochum lernen die Teilnehmer während der Kurszeit auch politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Besonderheiten der jeweilige Sprachkultur kennen.

Wen es hingegen in die Ferne zieht, kann seine Sprachfertigkeiten in Auslandskursen direkt vor Ort auf die Probe stellen. Ab kommendem Jahr bietet das LSI erstmals einen zweiwöchigen Intensivkurs in Jeonju (Korea) an. Schüler und Studierende zahlen für alle Sprachkurse einen ermäßigten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.