Pseudo-Uni in Italien geschlossen

Verona/Italien. In der norditalienischen Stadt Verona ist eine Universität geschlossen worden, die vom Bildungsministerium niemals eine Akkreditierung bekommen hatte. Laut Informationen von „Spiegel Online“, unter Berufung auf mehrere Agenturen, haben einige Studenten ein wertloses Examen abgelegt.

Die Carolus-Magnus-Universität hatten mehrere Mitglieder eines Kulturverbands 2005 in Rom gegründet, später zog sie nach Verona um. Dort wurden Studiengänge wie „Kunst und Event-Management“ und „Wirtschaft und Unternehmensmanagement“ angeboten. Wie die Polizei mitteilte seien ungefähr ein Dutzend Studenten von der Schließung betroffen. Sie hatten bis zu 7000 Euro für das Studium bezahlt. Gegen vier Vertreter der Carolus-Magnus-Universität wird nun wegen schweren Betrugs ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.